Aktuell

Verkaufsstand am 11.12. am Alten Rathaus

Coronabedingt fallen viele Weihnachtsmärkte dieses Jahr leider aus.

Um trotzdem Interessierten die Möglichkeit zu geben Produkte der Naturfreunde Ober-Mockstadt zu erwerben, werden diese am Samstag den 11.12.2021 von 16 bis 18 Uhr im Ranstädter Ortsteil Ober-Mockstadt vor dem Alten Rathaus an einem Stand der Naturfreunde angeboten.

Unsere Vogelhäuschen, Fettringe, Insektenhotels, Honig, Schwalbennester, Mauerseglerkästen und viele andere Produkte der Naturfreunde sind geeignet für den Eigengebrauch oder aber auch als fantastische kleine Geschenke!

Außerdem gibt es wieder einen Jahreskalender der Naturfreunde.

Alle Produkte können auch bei den Naturfreunden bestellt werden.
Eine Produktliste mit Preisen kann man hier herunterladen.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Verein auf diese Weise unterstützen, da wir ja momentan keine Veranstaltungen durchführen können.

Es gibt auch wieder einen Jahreskalender der Naturfreunde.
Diese Mal steht unser Ortsteil im Mittelpunkt.
Eine kleine Vorschau kann man hier herunterladen.

Der Kalender kostet 8 € das Stück und ist im Weltladen Ober-Mockstadt und/oder dem Verkaufsstand der Naturfreunde zu erwerben.

Samstag, den 2. Oktober

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen der Großgemeinde Ranstadt beteiligten sich auch die Naturfreunde Ober-Mockstadt zusammen mit dem Ortsbeirat, dem Musikverein und der Gemeinde an einem kleinen Rundgang mit verschiedenen Stationen im Ortsteil.

Am Samstag, den 2. Oktober um 16.30 Uhr war Start am Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr.

Von dort aus ging es musikalisch begleitet vom Musikverein Ober-Mockstadt los zum Lehrbiotop in der Nidda-Aue.

Dort wurden die neuen Infotafeln der Naturfreunde eingeweiht und vorgeführt. Auf einer großen Schautafel im Eingangsbereich wird zunächst ein Überblick über die einzelnen Einrichtungen, das großes Insektenhotel, der Lesesteinhaufen, das Ringelnatterbiotop, das Weidentipi, die Flutmulde und der Blühstreifen gegeben. An den einzelnen Stationen auf dem Rundweg sind dann weitere Informationen verfügbar und es besteht die Möglichkeit QR-Codes mit dem Smartphone einzuscannen, um in kleinen Videosequenzen mehr zu erfahren.

Anschließend ging es wieder zurück ins Dorf, wo nach einem Stopp am ehemaligen Wiegehäuschen ein kleiner Imbiss gereicht wurde.

Vielen Dank allen Organisatoren, dem Ortsbeirat, der Gemeinde Ranstadt und insbesondere dem Musikverein Ober-Mockstadt für den musikalischen Rahmen und der Feuerwehr für den Begleitschutz!

Übrigens: die Videosequenzen des Lehrbiotops kann man auch hier anschauen.

Ein Klick auf das jeweilige Foto vergrößerts dieses.

Am Samstag, den 13. November

Jetzt heißt es wieder anpacken mit den Naturfreunden Ober-Mockstadt. Gleich mehrere Aktionen sollen an diesem Tag stattfinden.

Treffpunkt ist zunächst am alten Rathaus in der Untergasse um 10 Uhr.

Wie in jedem Jahr soll in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Schutzgemeinschaft deutscher Wald das Laub der großen Kastanien an der Hauptstraße gesammelt werden. Hierbei geht es um die Eindämmung der Kastanienminiermotte, die im Laub überwintert.

Herbstzeit ist Pflanzzeit- daher wollen wir auch in diesem Jahr wieder Bäume pflanzen. Auf einem vereinseigenen Stück sollen 10 hochstämmige Obstbäume den Streuobstgürtel in der Gemarkung Ober-Mockstadt erweitern.

Weiterhin wird Futter aus Rinderfett, Nüssen und Samen hergestellt, um die heimische Vogelwelt im Winter zu unterstützen. Das Fettfutter wird dann in Häuschen, Ringe und Futterglocken gefüllt. Bitte bringt Eure wieder befüllbaren Häuschen zu Familie Fellinger in die Rathausstraße 2. 


Es gelten die 3-G-Regeln!
Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist erforderlich!
Sollten sich noch kurzfristig Änderungen ergeben, so informieren wir unter AKTUELL.

Wir bitten auch um Verständnis, dass wir die 3G-Regeln einhalten und kontrollieren.

Die Naturfreunde freuen sich auf viele kleine und große helfende Hände.

Die Naturfreunde danken Familie Müller aus Dauernheim für ihre großzügige Spende! Eine Kollektion wunderbarer Tierpräparate aus altem Familienbesitz dienen nun den Naturfreunden als Anschauungsobjekte.

Lust auf Obst aus dem eigenen Garten?

Egal ob Apfel, Birne oder Kirsche- bestellen kann man alles über die Naturfreunde.

Wie in jedem Jahr bieten wir wieder eine Obstbaumsammelbestellung an, da uns der Erhalt und die Pflege von Streuobstwiesen am Herzen liegt.
Die aktuelle Sortenliste der Baumschule Rinn kann man hier als PDF herunterladen. Wer einen hochstämmigen Obstbaum bestellt, bekommt von den Naturfreunden einen Pfosten und Anbindestrick gesponsert.

Durch das verhältnismäßig feuchte Jahr, haben sich die Blühstreifen sehr gut entwickelt.
Um auf einigen Flächen einen zweiten Aufwuchs zu erhalten, wurden diese teilweise von Robert Meub und Michael Gierhardt gemäht und das Mähgut abtransportiert.

Andere Flächen sollen mit dem hohen Aufwuchs in den Winter gehen, um zum Beispiel Feldhase und Rebhuhn Deckung zu bieten. Vielen Dank an die Gemeinde Ranstadt für die unkomplizierte Entsorgung des Mähgutes!

Der Honig der Bienen aus Ober-Mockstadt war immer eines der begehrtesten Produkte der Naturfreunde.

Um das weiterführen zu können, suchen wir DRINGEND Hobby-Imker oder solche, die das werden wollen, die die Bienen in Zukunft betreuen. Perfekt wäre, wenn mehrere Personen diese Aufgaben wahrnehmen könnten.

Um das Schleudern und Abfüllen würden sich weiterhin andere fleißige Helfer der Naturfreunde kümmern.

Es wäre wirklich schade, wenn wir die Bienenvölker abgeben müssten.

Kontakt | Impressum | Geschäftsführender Vorstand | Datenschutzerklärung