Spiele- und Bastelabend

Laut dröhnten die Sägegeräusche aus der Naturfreunde-Werkstatt- der Verein hatte zum Spiele- und Bastelabend eingeladen.
Mit Laubsägen und Schleifpapier gingen die Kinder mit großem Eifer an die Arbeit und fertigten die verschiedensten Holzfiguren.
Wem das handwerkliche Arbeiten nicht so lag, der konnte lustige Laubigel oder Weihnachtsengel mit Tannenzapfen und trockenen Herbstblättern basteln.
Nach dem gemeinsamen Abendessen ging es frisch gestärkt los zu einer Nachtwanderung in und um Ober-Mockstadt.

Von der frischen Luft wieder hellwach, wurden dann die Gesellschaftsspiele ausgepackt.
In mehreren kleinen Gruppen beschäftigten sich die Kinder, bis schließlich um 22.00 Uhr die Iso-Matten und Schlafsäcke ausgerollt wurden. Nach einer längeren Einschlafphase kehrte Ruhe ein und bis zum Frühstück am nächsten Morgen herrschte Stille in der Werkstatt. Nach dem gemeinsamen Essen verabschiedeten sich die Kinder, zuvor erhielt aber jeder noch ein kleines Geschenk als Dank für die Mithilfe bei den Aktionen der Naturfreunde. Am 03.November erhält der junge Verein den Naturschutzpreis des Wetteraukreises. Da an diesem Abend die Kinder leider nicht dabei sein können, sollte dieses Bastel- und Spielevergnügen als kleine Anerkennung ihre Mitarbeit beim Müllsammeln, Nistkasten säubern oder beim Pflanzen von Sträuchern würdigen.

Die Vorsitzende Christiane Meub bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Aktion beitrugen, insbesondere bei Pia Heck, Ela Kern, Anne Kipper, Dorothee Meub und Melanie Fellinger.

Da geht die Post ab...

(Mit rechter Maustaste auf Bild klicken um Video zu starten, anzuhalten, Ton an/ab zu schalten)

Nach dem Motto: Die gehörnte Mauerbiene lässt sich durch das Virus nicht beirren und legt ihre Eier in dieses einfache Insektenhotel.

Insektenhotel- einfach selbstgemacht!
Man nehme ein Stück Hartholz und bohre 10cm tiefe Löcher mit einem 8mm Bohrer. Fertig!
Man muss nur darauf achten, dass die Löcher nicht ausgefranst sind und der Bohrer nicht glüht.
Brandgeruch mögen die Bienen nicht!

Die solitär lebenden Mauerbienen haben übrigens keinen Stachel-können also auch nicht stechen.
Dieses Insektenholz eignet sich also auch für Balkon und Terasse.

Es ist eine Freude die Bienen bei der Arbeit zu beobachten!

Kontakt | Impressum | Geschäftsführender Vorstand | Datenschutzerklärung