Umweltpreis 2014

Die Naturfreunde Ober Mockstadt haben den Umweltpreis 2014 des Wetteraukreise erhalten.
Am 3.November 2014 fand die Preisverleihung im Kreishaus in Friedberg statt.

Neben den Naturfreunden wurde auch Herr Jürgen Lerch für sein Engagement für den Nahverkehr in der Region ausgezeichnet.

Herr Landrat Joachim Arnod begrüßte die Preisträger.
Herr Prof. Volmar Wolters, Professor für Tierökologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen hielt den Festvortrag "Warum müssen wir überhaupt Arten schützen".
Die Darstellung auch der Leistungen der Arten für den Planenten Erde - u.a. am Besipiel des Tausendfüßlers Max - war sehr anschaulich und kurzweilig.

Im "Gespräch auf dem Sofa" beantworteten die Preisträger Fragen zu den Zielen, den wichtigstgen Aktionen und Erfolgen sowie Wünschen an den Landrat.
Christiane Meub als Vorsitzende der Naturfreunde stellte zu Beginn die Bedeutung des Vereins im Ort heraus, zeigte die breite Mitgliedsstruktur auf, sowohl was die vertretenen Generationen als auch Gechlechter betrifft.
Auch die Aktionen des Vereins sind so konzipiert, das alle Generationen und Männer wie Frauen mitmachen können.
Besonderes am Herzen liegt dabei die Kinder- und Jugendarbeit.
Obwohl der Verein ja erst ein paar Jahre alt ist, hat er schon einiges erreicht. Dazu zählen mit Sicherheit die beiden Flutmulden und das Lehr- und Erholungsdbiotop.

Nach der Preisverleihung durch Herrn Landrat Joachim Arnod überreichten die Naturfreunde Herrn Arnold eine vorweihnachtliche Bastelarbeit der Kinder- und Jugendlichen des Vereins.

Turmfalken-Rettung

Der verletzte Turmfalke konnte am 15.10.2020 in Ober-Mockstadt wieder ausgewildert werden!
Details siehe unter AKTUELL.

Kontakt | Impressum | Geschäftsführender Vorstand | Datenschutzerklärung