Aktuell

Samstag, 12.11. 22

Am Samstag, den 12. November fand der diesjährige Herbstaktionstag der Naturfreunden Ober-Mockstadt statt. Es wurden parallel 3 Aktionen an diesem Tag durchgeführt.

Aus Rinderfett, Nüssen und Samen wurde Futter für die heimische Vogelwelt hergestellt und in Häuschen, Ringe, Futterglocken und (neu) in ausgehöhlte dicke Äste gefüllt.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald wurde Laub der großen Kastanien an der Hauptstraße gesammelt. Dadurch soll die Ausbreitung der Kastanienminiermotte eingedämmt werden, die im Laub überwintert.

Als dritte Aktion erfolgten Pflanzungen von Bäume und Sträucher, unter anderem oberhalb der Bundesstraße Richtung Ranstadt, kurz vor dem Ortseingang Ranstadt.
Die Naturfreunden hatten hier schon mehrfach Pflanzungen durchgeführt.
Es darum das für die Natur und das Klima so wichtige „grüne Band“ vom Wald in die Auen weiter auszubauen.

Die Naturfreunde danken allen kleinen und großen Helfern.

Nistmöglichkeiten für Schwalben und Mauersegler

Vermutlich werden sich die Schwalben in diesem Jahr besonders über das zusätzliche Wohnungsangebot in Dauernheim freuen.

Richard Klomfass stellt nicht nur seine Hofreite zur Verfügung, sondern erweitert sein Nistangebot jährlich.

Mittlerweile können sich 34 Schwalbenpärchen bei ihm niederlassen.

Die Naturfreunde freuen sich, dass sich in vielen Familien in und rund um Ober-Mockstadt Schwalben- und Mauersegler-Fans gefunden haben, die diese wunderbaren Vögel nicht nur dulden, sondern schätzen.

Nachahmer können sich sehr gerne über www.naturfreunde-obermockstadt.de melden und ebenfalls stolze Schwalbennestbesitzer werden.

Kontakt | Impressum | Geschäftsführender Vorstand | Datenschutzerklärung